Sachbuch

★★★★

Link →

Ja so genau weiß ich jetzt auch nicht warum ich dachte, dass Buch sei Fiktion. 2018 lief die Serie The Terror, die auf dem gleichnamigen Roman basiert, dessen Klappentext sich gar nicht mal so unähnlich liest. Aber das nur am Rande.

Die Belgica bricht Ende des 19. Jahrhunderts zu einer Expedition in die Antarktis auf, in der sie fast zwei Jahre lang gefangen sein wird. Es geht ums nackte Überleben, aber auch um Mut, um unbedingten Willen, um Wahnsinn und Tod, und das ist alles so gut und ausführlich und packend ge- und beschrieben, dass es sich weniger wie Sachbuch und mehr wie ein spannender Roman anfühlt. Fünf Jahre lang hat Sancton für das Buch recherchiert, und man merkt auf jeder Seite, dass sich der Aufwand gelohnt hat. 4,5 von 5 Pinguinen.

Kleine Triggerwarnung: die Männer der Belgica überlebten den harten Winter und die Erkrankung an Skorbut vor allem durch Tierfleisch. Die Tötung von Pinguinen und Robben wird in dem Buch recht explizit beschrieben.